Blüten ––––––aromabrot































_

































Duftende Ausbeute eines Sommers:

Thymian, Fenchel, Agastache (Anisysop), Salbei, Ysop - frisch gepflückt, geschnitten, gezupft, gerupft. Die grünen Schmeichler. Im warmem Hefeteig vermengt. Sie gehören zum Sommer wie dieser Duft im Raum.


Als Begleitung für alles Mögliche und Unmögliche. Heute fast pur. Das gebackene Aromabrot.


Reifer, cremiger Ziegenkäse betupft mit Thymianhonig auf federleichtem Quarkbett verlangt einen betont, fruchtigen Rotwein  - ein kühler Pinot Noir vielleicht. Ein guter Kontrast und kostbar.

Im Garten unermüdliches blühen. Die Dahlien zeigen sich riesengroß. Zu groß, zu barock. Blütenblätter wie Federn ohne Flugziel. Beschwingt die Sorte. Starke Stiele halten die Position einen sommerlang.

Schlichtes für den Krug. Kugelrundigeliges - weniges in der Laube.


Für drei kleine Brote in Papierformen: Zeit, Zeit, Zeit.

600g Mehl, 40 g Hefe, 1EL Salt oder auch mehr, 1 - 2 EL gemischte, gehackte Kräuter aus dem Garten nach Geschmack (z.B. Thymian, Fenchel, Agastache, Salbei, Ysop), 1/4 Liter Milch oder Wasser, 50 g Butter.

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, gehen lassen. Butter erwärmen. Beides zum Mehl geben und lange schlagen, die Kräuter, das Salz untermischen. Gehen lassen.

Aus Backpapier  kleine Formen knoten und den Teig darin verteilen. Gehen lassen. Mit Wasser bestreichen, mit Mehl bestäuben und 20-30 Minuten bei ca. 200 Grad goldfarben durchbacken.


Warm einschlagen, mitnehmen zum Pichnick, zu Freunden, zum See und zum Rhein. Die Gedanken erfrischen am Lichtgeglitzer der Wellen. Schmeckt prima nach Spätsommerglück...




_
_

  _
















_
_
   _
_














_



 
















_




















_
_










_

_














_






































































_










































Kommentare:

  1. Das Brot sieht soo köstlich aus.
    Und dann noch in Verbindung mit Ziegenkäse!!!
    Genieße es mit allen Sinnen.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Brot schmeckt auch sehr gut zu Salaten, zu gegrilltem oder einfach mit frischer Butter... Lieben Gruß Iris

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Iris,

    wunderschön wieder einmal, merci!

    Hab' einen schönen Tag ... Frauke

    AntwortenLöschen
  3. hallo,
    wunderbar, ich denke, ich sollte mal wieder brot backen. so schöne bilder, die wäre auch
    gut fürs blumenbuch von nepu.

    mit lieben grüßen eva
    hab mich mal bei dir angemeldet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du vorbeigeschaut hast. Ab und an backe ich gern ein frisches, gesundes Brot. Da weiß ich gernau was drin ist... Lg Iris

      Löschen
  4. so leckere Bilder heute....der Ziegenkäse....so köstlich!
    aber mein Lieblingsbild ist heute das Letzte in Deiner Reihe.....die Harmonie von Blüte und Holzstruktur...ganz wunderbar!
    Sei lieb gegrüßt
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar - der Gartentisch hat so viele Maserungen mit denen ich gern "spiele". Das Bild mag ich auch sehr - die Sonne schien auf einmal so stark, dass das Licht so verändert ist. Liebe Grüße Iris

      Löschen
  5. Liebe Iris,
    frisches selbstgebackenes Brot, wunderbarer Ziegenkäse mit köstlichem Honig, ein Glas Rotwein... schöne Blumenuntermalung... da möchte ich mich zu gern dazu setzen und mitgenießen.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir genießen gemeinsam den Spätsommer. Es freut mich sehr, dass es dir gefällt. Sonnengruß, Iris

      Löschen
  6. so herrlich ruhige und kulinarische bilder! das brot werde ich gerne nachbacken.
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brotbacken hat etwas meditatives und ja es beruhigt und ist ein schönes Gefühl das noch warme Brot aus dem Ofen zu nehmen... Lieben Gruß zu dir Iris

      Löschen
  7. So schöne Bilder und das Brot sieht herrlich lecker aus.
    Ziegenkäse und Rotwein kann ich mir perfekt dazu vorstellen.
    Ich wünshe die einen genussvollen Freitag
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Brot wird immer etwas anders im Geschmack - je nachdem welche Kräuter ich verwende.
      Mit manchem Kraut gehe ich sehr vorsichtig um, da es intensiv sein kann. Lieben Wochenendgruß Iris

      Löschen
  8. Heute Abend gibt es Käse und Wein, vielleicht sollte ich noch mal auf Deine schönen Posts zurückblicken und mich inspirieren lassen.
    Liebe Iris,
    ich möchte ein Kochbuch von Dir kaufen!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cora, es freut mich sehr, dass du ein Kochbuch von mir gut finden würdest aber die Zeit.... Lieben Gruß und dir viel Designinspiration vor Ort. Iris

      Löschen
  9. Hallo Iris, darf ich auf eine Brotzeit vorbeikommen... ;-) Es schaut so lecker aus und das fertige Brot duftet bestimmt ganz herrlich. Danke für das Rezept. Muss ich unbedingt probieren und dann gibt es ein spätsommerliches Picknick.
    Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für ein Picknick ist das Brot perfekt. - Schön, dass du vorbeitgeschaut hast. Lieben Wochendgruß Iris

      Löschen
  10. So so beautiful and now...I'm really hungry for some of that beautiful bread. :)

    AntwortenLöschen
  11. delicious and beautiful. It must smell heavenly.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Iris,
    das sieht unglaublich lecker aus... Aromabrot. Bereits das Wort lässt herrliches erahnen....
    Deine Bilder sind wieder so unglaublich schön.
    Alles liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. dein Bilder sind wunderschön und ich bekomme fast Heißhunger auf dieses Aromabrot, es klingt alles so köstlich, werde mir das Rezept auf alle Fälle merken.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab und an backe ich dies Brot mit den vielen Kräutern - dann bleibt es für mich immer etwas besonderes... LG Iris

      Löschen
  14. All these are VERY lovely!

    AntwortenLöschen
  15. Wieder ein Traum, liebe Iris! So, wie nur du es vermagst...
    Eben anders opulent als bei mir ;-)
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Iris,
    Deine Photos verzaubern mich mal wieder und Hunger habe ich jetzt auch auf Brot und Käse.
    mache es Dir schön
    Judika

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Fotos - da sehen ja sogar die bloßen Stengel der Weintrauben noch schön aus!
    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefiel diese lineare Struktur der Ästchen so gut... LG Iris

      Löschen
  18. ein hochgenuss - und so schön präsentiert, dass man gar nicht anders kann, als sofort in den garten zu gehen und kräuter zu sammeln.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kräuter sammeln liebe ich auch. LG Iris

      Löschen
  19. Guten Morgen!
    Herzlichen Dank für deinen Besuch bei mir!
    Hmmmm....ich liiiebe solche frischen Brote, herrlich natürliche Lebensmittel, direkt im eigenen Garten wachsende Blumen und Pflanzen! Frischer, natürlicher geht gar nicht! Auch ich freue mich total über die Gaben der Natur und kann mit einem kernigen Brot, einem Stück Greyerzer Käse und einem frisch aufgebrühten Tee aus selbstgetrockneten Kräutern dazu viel mehr anfangen als mit einem Teller "Nouvelle Quisine"!
    Übrigens teile ich deine Meinung sehr: Seitdem ich rigoros ausräume in unserer Wohnung fühle ich mich mit jedem Teil, das sie verlässt, wirklich erleichtert! Weniger (um sich) zu haben ist ein tolles Gefühl!
    Hab ein entspanntes WE,
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Empfinde ich auch so - Reduktion erleichtert und macht frei... Schön, dass du vorbeigeschaut hast. Herzlichst Iris

      Löschen
  20. Liebe Iris!
    das sieht so super lecker aus! und deine Fotos sind so gelungen! ich komm' dich jetzt öfter besuchen!
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Schöner Blog - tolles Design - klasse Bilder!
    Hier schaue ich bestimmt noch mal vorbei.
    viele Grüße,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  22. Beautiful series, so creative!

    AntwortenLöschen
  23. Was für wundervolle Bilder du hier auf deinem Blog hast. Einfach traumhaft schön. Gefällt mir gut hier bei dir. Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  24. Wow was für tolle Bilder...ich habe das Gefühl ich kann den Duft vom Brot und Käse riechen.
    Berauschte Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das warme Brot duftet wunderbar... LG Iris

      Löschen
  25. Delightful blog post and the photos are great. Many thanks for participating in Floral Friday Fotos.

    You may like to post the recipe up in the Food Friday meme: http://nicholasjv.blogspot.com.au/2014/08/food-friday-asparagus-cream-pasta.html

    AntwortenLöschen
  26. Gott habe ich nun einen Hunger....Klingt fantastisch und schmeckt bestimmt ebenso.
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  27. Yummie! Obwohl ich gerade gegessen habe, bekomme ich Hunger! Hervorragende Aufnahmen! Danke dafür und viele Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Iris,
    das klingt ja superlecker! Und Ziegenkäse in Verbindung mit Thymian - ein Gedicht. Ich mag auch Ziegenkäse auf Apfelscheiben mit etwas Honig und Thymian sehr gerne - da würde das Brot hervorragend dazu passen...Vielen Dank fürs Rezept.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ziegenkäse mit Apfel habe ich noch nicht probiert. Die leichte Säure der Äpfel geben dem Käse eine frischfruchtige Note... Lieben Gruß Iris

      Löschen