Goldschätze

_



































_






Das ist für mich unser Zwetschgenbaum - und einfacher, schlichter Zwetschgenkuchen. Buttrig, frisch, obstig, einfach sommerlich. Dies Jahr war sein Jahr. Ein Goldschatz. Der Baum hängt voll. Zu voll. Also wird geschnitten, geknetet, gewalkt, gebacken und kostbar Goldstück für Goldstück verlegt. 

Mein Teig: 200g Mehl, 1 Eigelb, 60g Zucker, 2 EL Wasser, 100g Butter, Salz - alles schnell mit kühler Hand vermengen. Eine halbe Stunde in den Kühlschrank damit. Eine runde Form liebevoll mit dem Teig auskleiden. Rand leicht hochziehen.
Die Zwetschgen: Waschen, entkernen, halbieren oder vierteln je nach Lust, den Teig damit belegen - dicht an dicht und akkurat. Jetzt ca. 40 min backen -

Göttlich. Göttlicher mit Sahne dazu.



_






























Was ich immer schon wissen wollte: Pflaumen oder Zwetschgen- was ist eigentlich der Unterschied. Sind Pflaumen größer? Ist gleiches dasselbe oder gleicht sich Verschiedenes?
 
1_ Unterschiedlich ist jedenfalls die Form: Die Pflaume mit rundlich weicher Form und ausgeprägter Naht. Die Zwetschge länglicher mit deutlichen Spitzen an den Enden, fast ohne Naht. 2_ Die Farbe von Pflaumen geht ins Goldgelbe oder Rötliche. Zwetschgen sind Mittel- bis Dunkelblau mit einem Hauch ins Lilafarbene. 3_ Zwetschgen lösen sich leichter vom Stein als ihre Verwandten, die Pflaumen. Also das Gleiche ist nicht dasselbe: Zu der botanischen Art Pflaume gehören die Zwetschgen, die (Edel- oder echten) Pflaumen, die Mirabellen und andere.

In Österreich Zwetschke, regional in Deutschland benannt: Zwetsche, Quetsche oder
Zwetschge

_









_

   _


_

















Kommentare:

  1. ein zwteschgenkuchen unter dem kronleuchter mit blick auf einen purpurfarbenen strauss dahlien.....
    wunderbarer september!
    lg, éva

    AntwortenLöschen
  2. Herbstgold - so schön eingefangen.

    Liebe Grüße
    Margarete

    AntwortenLöschen
  3. ich glaube dein gold gleicht sich in seineR veRschiedenheit.
    so schön dein schatz, liebe iRis. nicht nuR in den augen. auch am gaumen.
    liebst. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. auf die violettrunden!
    grüße von einer aus der zwetschkenfraktion!

    AntwortenLöschen
  5. eigentlich hätte ich lieber noch Sommer- aber dieser Augen- und Gaumenschmauss.........
    Auf jeden Fall ein Goldschatz ;)
    lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen